Home | Kontakt | Impressum | AGB | Sitemap      DE | EN | FR | ES | CZ | PL | RU

Unsere Lehrer

Dipl.-Päd. Andreas Benjak - Schulleiter, DaF-Dozent
"Musik und Sprache - zwei evolutionäre, Kultur bestimmende Fähigkeiten des Menschen, die mich schon von frühester Jugend an faszinierten. Erstere wurde zur Leidenschaft,  die Zweite wurde meine Profession. Nach meinem Pädagogikstudium arbeitete und lehrte ich an verschiedensten Institutionen der Rehabilitation und beruflichen Weiterbildung. Meine Neugier auf die Welt brachte mich mit den unterschiedlichsten Kulturen zusammen. Heute darf ich Menschen aus aller Welt mit meiner Muttersprache, meinem Land und meiner Kultur vertraut machen. Lehren und dabei selbst etwas Lernen, ein initiativer und kreativer Teil des Bildungsprozesses von Menschen zu sein - mit dieser Motivation leite ich die von mir 2006 gegründete DSD."

Ilia Fedorov - DaF-Dozent
"Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.” Das weltbekannte Zitat von Ludwig Wittgenstein entspricht meiner Vorstellung von Sprache und ihrer Bedeutung. Nach meinem Fremdsprachenstudium in Russland habe ich als Übersetzer in Westafrika gearbeitet, was mein Weltbild erweitert und mich inspiriert hat, erworbenes Wissen weiterzugeben und anderen zu helfen, ihre Sprachbarrieren zu überwinden. Nach einem zweiten Studium an der Universität in Sankt-Petersburg und einem Austauschsemester an der Uni Greifswald habe ich mich entschlossen, Ausländer in Deutschland in Deutsch zu unterrichten. Auf diese Weise hoffe ich, meinen Beitrag für weltweite Kommunikation und Verständigung zu leisten."

Eleni Balasiadis - DaF-Dozentin
"Das Beherrschen einer Fremdsprache bedeutet nicht nur die Fähigkeit, eine schriftliche oder mündliche Äußerung übersetzen zu können. Ein weiterer Bestandteil ist das Verständnis der kulturellen Strukturen, die sich hinter den Wörtern verbergen. Eine Sprache spiegelt eine Kultur wider, sie verbindet Menschen und macht das „Fremde“ zum „Eigenen“. Aufgrund meines bilingualen Hintergrunds kann ich mich in die Situation der Lernenden hineinversetzen und nachvollziehen, mit welchen Schwierigkeiten sie konfrontiert sind. Daher bemühe ich mich stets die deutsche Sprache und Kultur mit Hilfe des Motivationsfaktors und der Auseinandersetzung mit dem „Fremden“ zu vermitteln."

Judith Schreiber - DaF-Dozentin
"Schon als Kind hatte ich großes Interesse an den Wurzeln der deutschen Sprache. Getreu dem Ausspruch Goethes „Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.“ beschäftigte ich mich in meiner Schul- und Studienzeit mit einer Vielzahl alter und moderner Sprachen. Mein Wunsch, die Freude am Sprachenlernen auch selbst vermitteln zu dürfen, führte mich zum Studium des Fachs Deutsch als Fremdsprache. Ich glaube fest, dass das Erlernen fremder Sprachen nicht nur unerlässlich für den interkulturellen Austausch ist, sondern auch einen neuen Blick auf die eigene Muttersprache und Lebenswelt eröffnen kann."

Elena Goldstein - DaF-Dozentin
"Das Interesse an der Vermittlung der deutschen Sprache und der deutschen Alltagskultur entdeckte ich schon während meiner Schulzeit, in der ich meinen Freunden und Verwandten oft beim Erlernen der deutschen Sprache im Alltagsleben half. Da ich selber als Spätaussiedlerin nach Deutschland kam und mit den diversen Schwierigkeiten beim Erlernen der deutschen Sprache konfrontiert wurde, sind mir die vielen Stolpersteine beim Aneignen einer Fremdsprache sehr gut bekannt. Deswegen ist es mir ein besonderes Anliegen, bei der Vermittlung der deutschen Sprache und der Kultur aktiv mitzuwirken."